Die Interessengemeinschaft Ostschweizer Luftfahrt – IGOL

engagiert sich für die  Aviatik in der ganzen Ostschweiz und im Alpenrheintal. Die  bestehenden Partnerschaften mit Vertretern aus der  Aviatik, der  Bevölkerung, Wirtschaft und Politik haben dazu geführt, dass sich dieser Verein nicht allein in Belangen des Flugplatzes St. Gallen-Altenrhein engagiert, sondern darüber hinaus in der ganzen Ostschweiz. Unter dem  früheren Namen «VPFA - Vereinigung Pro Flugplatz St. Gallen-Altenrhein» hat dieser Verein massgeblich für den Erhalt des Flugplatzes St.Gallen-Altenrhein beigetragen und diesen vor der Schliessung bewahrt.

Die IGOL hat Verbindungen zu den Interessengemeinschaften der Landesflughäfen und der Regionalflugplätze, sowie zu weiteren Aviatikverbänden, so auch zum Regionalverband des Aero-Club der Schweiz (AeCS), dem Aero-Club Ostschweiz (AeCO). IGOL beteiligt sich an Ausstellungen, organisiert Ausflüge und Informationsanlässe und nimmt regionale Aufgaben selbständig und nationale Aufgaben zusammen mit weiteren Luftfahrtverbänden  und Interessengemeinschaften wahr.

Publikationsorgan ist das Airmail als Printmedium und IGOL News in elektronischer Form.

Argumentarium warum aus "VPFA"-"IGOL" wurde

Gegründet: 1985

Zum Seitenanfang